Di., 17. März | GEW Haus, Raum 501

Inklusion läuft... schön wär's!

Austausch- und Netzwerktreffen zur Inklusion an Berliner Schulen. Du arbeitest an einer Schule und Inklusion ist Teil deiner Arbeit? Du hast Kinder an einer inklusiv arbeitenden Schule? Inklusion ist aus anderen Gründen Teil deiner Lebens- oder Arbeitswelt? Dann komm vorbei!
Anmeldung abgeschlossen
Inklusion läuft... schön wär's!

Zeit & Ort

17. März 2020, 16:30 – 18:00
GEW Haus, Raum 501, Ahornstraße 5, 10787 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

"Schule in Not" lädt ein zum Austausch- und Netzwerktreffen „Inklusion läuft... schön wär’s!“

Du arbeitest an einer Schule und Inklusion ist Teil deiner Arbeit?

Du hast Kinder an einer inklusiv arbeitenden Schule?

Inklusion ist aus anderen Gründen Teil deiner Lebens- oder Arbeitswelt?

Dann komm zu unserem berlinweiten Treffen „Inklusion läuft... schön wär’s!“

Wann? 17. März 2020 16.30 – 18.00 Uhr

Wo? Ahornstraße 5 (GEW-Haus), Raum 501

Für Kaffee, Tee und Kekse ist gesorgt.

Wir arbeiten selbst als Lehrkräfte, Inklusionspädagog*innen oder Ergotherapeuten an Berliner Schulen oder

haben als Eltern ein eigenes Interesse an guter Inklusion. Wir sind Teil der Initiative „Schule in Not“ und sind oft

mehr als unzufrieden, wie Inklusion in Berlin läuft und unter welchen Rahmenbedingungen sie derzeit stattfindet.

Wir wollen ein Inklusionsmodell, das allen Schüler*innen gute Lernbedingungen sowie den Pädagog*innen und

weiteren Berufsgruppen passende Arbeitsbedingungen ermöglicht.

Wir haben konkrete Forderungen ausgearbeitet, was Berlin unserer Meinung nach kurz- und mittelfristig im Bereich

„Inklusion“ ändern sollte. Diese wollen wir euch vorstellen und mit euch diskutieren. Gleichzeitig wollen

wir ein Netzwerk aufbauen, um uns gemeinsam für eine „Inklusion“ einzusetzen, die den Namen verdient hat.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen